Sicherheitsüberprüfungen (UVV-Prüfung)



Nach der aktuell gültigen Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) sind Betreiber von Arbeitsmitteln vor jeder Inbetriebnahme und wiederkehrend nach den in der vorgeschriebenen Gefährdungsbeurteilung des jeweiligen Arbeitsmittels festgelegten Prüfintervallen dazu verpflichtet, diese von einer befähigten Person bzw. einer sachkundigen Person prüfen zu lassen.

An einigen Anlagen ist als Nachweis zur Einhaltung der notwendigen Sicherheitsabstände während des Einrichtvorgangs und im Betrieb nach DIN EN ISO 13855 eine Nachlaufmessung zur Berechnung des Sicherheitsabstandes erforderlich.

Dies ist z.B. bei Pressen mit Zweihandschaltungen und/ oder berührungslos wirkenden Schutzeinrichtungen (BWS) der Fall.

Gerne führen wir für Sie diese Sicherheitsprüfungen, die bis heute auch noch unter dem Namen„UVV-Prüfung“bekannt ist, durch.

Die Überprüfung erfolgt nach den Regeln der Deutschen Gesetzliche Unfallversicherung, der

DGUV-R 100-500 nach Kapitel 2.3 Abs. 4:

„Der Unternehmer hat dafür zu sorgen, dass Pressen und ihre Schutzeinrichtungen und Sicherheitsmaßnahmen je nach Beanspruchung, mindestens jedoch einmal jährlich, durch einen von ihm beauftragten Sachkundigen auf sicheren Zustand geprüft werden und das Ergebnis dieser Prüfungen vom Sachkundigen in das Prüfbuch oder in die Maschinenkarte eingetragen wird.“




Learn more



AK Safety-Mechatronics…your projects are our mission